Lerncoaching

Kerndisziplin im Lerncoaching ist die Initiierung und Moderation von Lernprozessen. Von zentraler Bedeutung ist es, das “Wollen” (Motivation), das “Können” (Konzentration) und das “Tun” schülerseitig zu aktivieren. Lernen und der damit erzielte Erfolg (“bessere Noten”) soll (wieder) Spaß machen. Eine Entlastung von SchülerInnen und Eltern wird durch klar definierte Zielvereinbarungen (Lernplanung) sowie einen bewussteren Umgang mit der Lernzeit (Zeitmanagement) erreicht.

Lerncoaching hilft meist dann, wenn Nachhilfe allein nicht mehr hilft. Schüler mit oft langjährigen, erfolglosen “Nachhilfe-Karrieren” finden durch Lerncoaching einen positiven Zugang zum Lernen und zur Schule im Allgemeinen.

Motivation
Konzentrationstraining
Zeitmanagement
Training gegen Prüfungsangst
Lerntechniken (Lernen lernen)
Konfliktmanagement